DRK Presseinformationen https://www.ov-eisenberg.drk.de de DRK Tue, 01 Dec 2020 22:02:05 +0100 Tue, 01 Dec 2020 22:02:05 +0100 TYPO3 EXT:news news-397 Tue, 06 Oct 2020 16:00:00 +0200 Einfach Leben retten durch Blutspende https://www.ov-eisenberg.drk.de/aktuell/presse-service/meldung/einfach-leben-retten-durch-blutspende.html Eine Blutspende kann bis zu drei Leben retten! Auch für den letzten Blutspendetermin in 2020 sind Terminreservierungen möglich.

Egal, ob Erstspender oder Mehrfachspender – jeder kann sich unter https://terminreservierung.blutspendedienst-west.de/m/eisenberg-tmh eine Spendezeit aussuchen.

Mehrfachspender können sich mit Nachname und Blutspendenummer anmelden. Die Blutspendenummer ist auf dem Blutspendeausweis eingetragen.
Erstspender („ohne Blutspendeausweis“) können eine Spendezeit mit ihren persönlichen Daten und einer gültigen E-Mailadresse vereinbaren.

Praktisch: Es besteht die Möglichkeit, sich per E-Mail an den Blutspendetermin erinnern zu lassen.

 

Personen, die Blut spenden möchten, sollten

  • sich gesund fühlen
  • am Tag der Spende ausreichend Flüssigkeit aufnehmen, jedoch kein Alkohol
  • einen amtlichen Lichtbildausweis und den Blutspendeausweis (sofern vorhanden) mitbringen.

Weiterhin empfiehlt sich einen eigenen Kugelschreiber mitzubringen.

]]>
news-346 Sun, 15 Mar 2020 17:00:00 +0100 Unterstützung der Nachbarschaftshilfe angesichts SARS-CoV 2 https://www.ov-eisenberg.drk.de/aktuell/presse-service/meldung/unterstuetzung-der-nachbarschaftshilfe-angesichts-sars-cov-2.html Hilfsangebot in Aufbau durch DRK-OV Eisenberg/ Pfalz e.V. im Gebiet der Verbandsgemeinden Eisenberg und Göllheim - als Ergänzung zur Nachbarschaftshilfe. Seit vergangenem Wochenende entwickelt der DRK-Ortsverein Eisenberg Ideen, wie die online bereits gestartete Nachbarschaftshilfe unterstützt werden kann. Es sollen private Hilfsgesuche und Hilfsangebote vermittelt und fehlende Angebote möglichst ergänzt werden. Im Wesentlichen bedeutet dies: Suchen und Registrieren von freiwilligen Helfern zur privaten Einkaufshilfe, Koordinieren der Hilfsanfragen und Vereinbaren von umsetzbaren Abläufen mit Gemeindeverwaltungen und Handel.

Auch der Aufbau der erforderlichen Strukturen wurde bereits gestartet, um die Unterstützung schnellstmöglich anbieten zu können. Noch am Wochenende erfolgte die erste Kontaktaufnahme mit beiden Verbandsgemeinden.

Sobald weitere Details geklärt sind, erfolgt eine Information, auf welchem Weg sich freiwillige Helfer, Hilfesuchende und unterstützungswillige Händler melden können.

]]>
news-336 Mon, 10 Feb 2020 08:30:00 +0100 Unterstützung der Technischen Einsatzleitung des Landkreises https://www.ov-eisenberg.drk.de/aktuell/presse-service/meldung/unterstuetzung-der-technischen-einsatzleitung-des-landkreises.html Vorbereitet auf eine lange Nacht- Die Schnelleinsatzgruppe Betreuung stellt der technischen Einsatzleitung des Landkreises Feldbetten, Kissen und Hygieneartikel bereit. Bereits ab16:00 Uhr am gestrigen Sonntag hat die Technische Einsatzleitung des Landkreises, welche bei größeren Schadenslagen alle Maßnahmen koordiniert, vorsorglich ihre Arbeit aufgenommen. Dies geschieht, um die Lage bei Ereignissen wie dem Sturm "Sabine" frühzeitig zu beobachten und ggf. direkt Eingreifen zu können.  Da  die Vorhersagen des Deutschen Wetterdienstes darauf hin deuteten. dass der Sturm die ganze Nacht und ggf. auch noch den heutigen Tag anhalten würde, war die Besetzung der Technischen Einsatzleitung im Schichtsystem erforderlich. Damit die Einsatzkräfte nicht während des Sturms nach Hause oder zur Kreisverwaltung fahren müssen, wurde gegen 18:30 die Schnelleinsatzgruppe Betreuung beauftragt, in der Kreisverwaltung Ruhemöglichkeiten für 10 Personen bereitzustellen.

Gegen 20:00 war dann in einem Besprechungsraum der Kreisverwaltung ein Ruheraum mit Feldbetten, Deken, Kissen fertig ausgestattet. Der Arbeit im Wechselschichtbetrieb stand somit nichts entgegen.

Die durch das DRK bereitgestellte Schnelleinsatzgruppe Betreuung ist eine Einheit des Katastrophenschutzes Donnersberg. Aufgabe der Schnelleinsatzgruppe ist neben der Unterstützung anderer Einsatzkräfte insbesondere die versorgung unverletzt Betroffener z.B. nach Evakuierungen, Wohnungsbränden und anderen Schadensereignissen. Der Schwerpunkt der Ausbildung unerer Einsatzkräfte im Betreuungsdienst liegt daher einerseits im technischen Bereich zur Planung, Ausstattung und zum Betrieb z.B. von Notunterkünften. Andererseits werden die Einsatzkräfte besonders geschult um die Betroffenen unterstüttzen und sozial betreuen zu können.

 

 

]]>